Telekom Mobilfunk / T-Mobile

Mobilfunk Shop  |  Festnetz Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  DSL / VDSL  |  News Mobilfunk  |  congstar Mobilfunk  |  Rechnung  |  Kundencenter Login  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaMobil / MagentaEINS / MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom Mobilfunk Vertrag

Telekom Prepaid Tarife

Telekom Datentarife

Seite durchsuchen

Aktuelle News & Endgeräte

Links

Häufige Themen / Produkte

Android - Apple iOS - Apps - Ausland - Auto - Cloud - E-Mail - HotSpot - HSPA - IFA - joyn - mpass - Musik - Navigation - Netztest - NFC - PagePlace - Prepaid - Roaming - Senioren - Sicherheit - SIM-Karte - SMS - Soziale Netzwerke - T-Mobile - Tablet-PC - Testsieger - VoIP - Windows Phone -

ARCHIV

14. Feb. 2011

Apps für das null sind so begehrt wie noch nie, dieses berichtete BITKOM auf Grundlage von Daten des Marktforschungsinstituts research2guidance. Im Jahr 2010 wurden rund 900 Millionen Apps auf die Smartphones der Deutschen geladen. Das macht ein plus von 112 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. Der Umsatz mit Apps stieg um 88 Prozent auf 357 Millionen Euro.

Deutsche Handy-Nutzer haben sich 2010 rund 900 Millionen Apps aufs Smartphone geladen

Vor einem Jahr hätte dieses noch niemand gedacht, doch immer mehr deutsche Handynutzer laden sich die beliebten Apps auf Ihr Smartphone bzw. Handy. Im Jahr 2010 haben die deutschen Handy-Nutzer rund 900 Millionen mobile Anwendungen (Apps) auf Ihre Handys geladen. Somit hat sich die Zahl der App-Download im Vergleich zum Vorjahr mehr als nur verdoppelt (ein Anstieg von plus 112 Prozent). Das geht aus einem Bericht von BITKOM auf Grundlage von Daten des Marktforschungsinstituts research2guidance. „Die vielfältigen Anwendungen sind ein Schlüssel für den Erfolg des mobilen Internets“, sagte BITKOM-Präsidiumsmitglied Friedrich Joussen zum Start des Mobile World Congress in Barcelona. „Für fast jeden Zweck, gibt es heute eine App“. Applikationen (Apps) sind Programme, welche sich Smartphone-Nutzer direkt aus dem Internet auf Ihr Mobilfunkgerät laden können. Die Auswahl der Anwendungen ist mittlerweile überdurchschnittlich groß und reicht von Spielen oder Nachrichten über E-Book-Reader bis zum Fahrplan- und Übersetzungsdiensten. Laut BITKOM sollen derzeit weltweit rund 520.000 Apps auf dem Markt sein.

>>> Telekom Mobilfunkvertrag + Smartphone bestellen und App´s installieren

Anzahl Downloads von Handy / Smartphone Apps explodiert

App´s müssen nicht immer Geld kosten – fast 90 Prozent aller Apps waren 2010 kostenlos

Tolle Apps müssen nicht immer Geld kosten und sind sogar in den meisten Fällen kostenlos. So waren 2010 fast 90 Prozent aller in Deutschland herunter geladenen Apps kostenlos. Mit den anderen 110 Millionen kostenpflichtigen Apps wurde im Jahr 2010 ein Umsatz in Höhe von 357 Millionen Euro erzielt. Daraus folgt ein deutliches Plus von 88 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2009). Dabei lag der Durchschnittspreis je Bezahl-App bei etwa 3,25 Euro. „Die Download- und Umsatzzahlen mit mobilen Apps werden weiter steil ansteigen“, sagte Joussen. „Hier ist ein neuer, lukrativer Wachstumsmarkt entstanden“. Aber nicht nur der Verkauf selbst sorgt für Umsätze, auch die Werbung, welche innerhalb der Anwendungen geschaltet wird (meist bei kostenfreien Apps) steigert den Umsatz. Bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Apps haben aus Sicht des BITKOM insbesondere regionale Anbieter gute Chancen. „Viele mobile Anwendungen sind auf die Bedürfnisse der Kunden im jeweiligen Land oder sogar einer Stadt zugeschnitten“, sagte Joussen. Somit liefern Apps zum Beispiel Informationen, welche spannende Filme gerade im Kino laufen, wann die nächste Bahn bzw. der nächste Bus fährt, wo sich der nächste Bankautomat befindet oder wo das nächste Fastfood-Restaurant ist. Grund für den Anstieg der App-Downloads für Smartphones (besonders beliebt auch bei Teenagern) ist die stark steigende Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs. Laut BITKOM sollen in 2010 rund 7,4 Millionen Smartphones verkauft wurden sein (das ergibt ein Plus von 38 Prozent). Im Jahr 2011 wird sogar mit einem Absatzplus von 36 Prozent auf 10,1 Millionen Geräte gerechnet. Bei der Telekom lag im letzten Quartal 2010 der Anteil an Smartphones am Gesamtanteil mit Handys (mit Laufzeitvertrag) zum Beispiel schon bei über 50% (siehe Bericht). In Summe ist laut Bitkom das beliebteste Mobilfunkgerät für ein Drittel aller Handykäufer das Smartphone. Das besondere ist: viele neu verkauften Handys verfügen bereits über einige vorinstallierte Apps, damit man sofort loslegen kann. Andere nützliche Apps stehen in virtuellen Marktplätzen zum Download bereit. Erleichtern Sie Ihre Leben, dank den vielen nützlichen Apps fürs Smartphone. >>> Telekom Mobilfunk Shop mit aktuellen Smartphones

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

Fragen zum Telekom Tarif / Angebot? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar

Angebote Festnetz