Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Navigation per Handy / Smartphone / Tablet PC App nutzen schon 4%

Festeingebautes Navi im Auto, mobiles Navigationsgerät oder Navigation per Handy, null oder Tablet PC (mittels App / Software) – vor dieser Frage und Entscheidung stehen viele. Ein Drittel der Deutschen hab bereits eine Navigationslösung im Haushalt und der Trend geht ganz klar zur Navigations-App für das Smartphone / Handy oder den Tablet-PC.

Verdrängung von Kfz-Navis durch mobiles Navis und Smarpthone Apps

Laut eine Auswertung des Branchenverbandes BITKOM verdrängen mobiles Navis sowie Navigationslösungen per Smartphone App immer mehr die klassischen Kfz-Navis (fest eingebaute Navigationsgeräte). In diesem Jahr, so die Schätzungen, wir der Markt für Kfz-Navis von etwa 3,5 Millionen auf 3,1 Milliionen Geräte, als um etwa 11 Prozent, zurückgehen. Mobile Navigationslösungen z.B. von TomTom, aber auch Navigation per Handy, Smarpthone oder Tablet PC, kostet oft deutlich weniger, wie ein fest eingebautes Auto-Navigationssystem und das aber bei oft mehr Leistungsinhalten und Extras. Mobile Navigationssysteme kosten heutzutage im Schnitt nur noch 130 € und damit 70 € weniger, also noch vor 3 Jahren. „Bei Navis sieht man besonders deutlich, was für alle IT-Geräte gilt: Immer mehr Leistung für immer weniger Geld“, sagt BITKOM-Vizepräsident Bonn. Leistungsmerkmale wie Stauumfahrung, Tempowarner, Reiseinfo, Fahrspurassistent, EU-Kartenmaterial, 3D Karten und Sprachbedienung, gehören bei den modernen Navis trotz günstigem Preis oft schon dazu. Einige mobile Navigationsgeräte haben zum Beispiel auch eine Freichsprechfunktion für Handys und Smartphones integriert. Zunehmend populär wird aber auch die Navigation mit dem Handy, denn bereits etwa 4 Prozent der gut 1000 befragen Deutschen ab 14 Jahren nutzt diese Funktion, mit einer stark steigenden Tendenz. „Navi-Apps werden künftig immer mehr Zusatzdienste bieten, etwa Unterstützung beim Ruf eines Taxis oder die Einbindung in soziale Netze.“ Aber nicht nur mobiles Navis und Smartphones sind eine Konkurrenz für das Kfz Navi. Auch auf so genannten Tablet-PCs könnten Navi-Apps eingesetzt werden. „Eine geeignete Halterung vorausgesetzt, kann man mit Tablet-PCs im Auto wegen ihrer großen Bildschirme besonders komfortabel navigieren“, so der BITKOM Sprecher.

>>> Smartphones + Tablet PC mit Navigation bei der Telekom

>>> Navigationsgeräte günstig im T-Online Shop kaufen

Navigation per Handy / Smartphone / Tablet PC App nutzen schon 4%

Telekom hat Trend der Smartphone Navigation schnell erkannt: Navigon select Telekom Edition

Die Telekom hat den Trend mit der Navigation per Smartphone bereits sehr früh erkannt und schon vor über einem Jahr „Navigon select Telekom Edition“ ins leben gerufen (zum Navigon select Werbespot). Damals gab es die Handy Navigationssoftware nur für Telekom Kunden mit iPhone Vertrag, mittlerweile gibt es Navigon select Telekom Edition auch für Android Handys und für Windows Phone 7 Smartphones. Wir als Telekom Partner und Redaktion haben Navigon select Telekom Edition bereits seit Beginn an im Dauertest und sind begeistern. Zwar nimmt die Software etwa 1,7 GB Speicherplatz auf dem Smartphone (in unserem Fall zurzeit null) weg, aber dafür ist sämtliches Kartenmaterial für Deutschland und die EU20 Länder offline verfügbar. So wird weniger oder gar kein Datenvolumen vom mobilen Internet per Smartphone Vertrag verbraucht. Ganz konkret haben wir Navigon select Telekom Edition zum Beispiel in Hamburg als Fußgänger getestet und wurden dabei tatsächlich über Abkürzungen und Schleichwege geschickt, die mit Auto nicht zu nutzen gewesen wären (eigenes Geschwindigkeitsprofil „Fußgänger“ in der Navigations-App). Aber auch im Ausland konnten wir die Navigation schon testen und dank des Offline Kartenmarials entstanden keine Kosten für die Navigation. So konnten wir schnell in Venedig unser Parkhaus speichern, um es abends wiederzufinden oder am nächsten Tag uns zum gewünschten Ziel in Italien navigieren lassen – alles kein Problem für Navigon auf dem iPhone. Man muss allerdings dazusagen, dass die kostenlose Navigon select Telekom Edition nur für Deutschland ist und man um in der EU zu navigieren ein kostenpflichties „App-In“ kaufen muss, um die EU Top Länder freizuschalten. In unserem Fall waren dies 20 € einmalig. Auch andere Sonderfunktionen wie 3D Kartennavigation, Staumeldungen / Stauumfahrungen kann man gegen eine geringe Gebühr freischalten, wenn man es wünscht. Alles in allem hat uns die mobile Navigationslösung per Smartphone überzeugt, auch wenn es in wenigen Fällen auch mal 1-2 Minuten dauern kann, bis das Smartphone genügend Satelliten für eine Ortung gefunden hat und man vorher auch keine Navigation starten kann.

>>> Zur Herstellerseite von Navigon select Telekom Edition (inkl. Download)

>>> Smartphones, Handys und Tablet PC mit Navigation bei der Telekom

Navigon Select Telekom Edition - Software Navigation (App) für Smartphones und Handys

Wichtig ist, dass die Navigon select Telekom Edition nur genutzt werden kann, wenn ein aktiver Telekom Smartphone Vertrag gebucht ist, es erfolgt ein Abgleich über das Mobilfunknetz.

2011-08-14T17:34:57+00:00 / 2016-09-16T20:51:47+00:00 / Chris Gutsch
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016