Telekom Mobilfunk / T-Mobile

Mobilfunk Shop  |  Festnetz Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  DSL / VDSL  |  News Mobilfunk  |  congstar Mobilfunk  |  Rechnung  |  Kundencenter Login  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaMobil / MagentaEINS / MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom Mobilfunk Vertrag

Telekom Prepaid Tarife

Telekom Datentarife

Seite durchsuchen

Aktuelle News & Endgeräte

Links

Häufige Themen / Produkte

Android - Apple iOS - Apps - Ausland - Auto - Cloud - E-Mail - HotSpot - HSPA - IFA - joyn - mpass - Musik - Navigation - Netztest - NFC - PagePlace - Prepaid - Roaming - Senioren - Sicherheit - SIM-Karte - SMS - Soziale Netzwerke - T-Mobile - Tablet-PC - Testsieger - VoIP - Windows Phone -

ARCHIV

6. Sep. 2011

Auf der IFA 2011 wurden viele neue Versionen der kostenpflichtigen Navigatoren vorgestellt, so heise.de. Unter anderem von den Herstellern Falk, TomTom und Navigon. Die neue Universal App von TomTom erhalten Kunden auf ihrem iPhone und iPad kostenlos. Die DACH Version (Update) kostet 20 € (Karten für Deutschland, Schweiz und Österreich), Europakarten kosten 35 €.

Neue Navigations Apps wurden auf der diesjährigen IFA vorgestellt

In diesem Jahr waren auf der IFA wieder die größten Navigationshersteller wie Navigon, TomTom und Falk vertreten. Der MobileNavigator, welcher erst kürzlich von Garmin übernommen wurde (Navigon), unterstützt fortan Android, iOS und Windows Phone 7. Für das Betriebssystem von Microsoft gab es bisher nur eine eingeschränkte Exklusiv-Version für Telekom-Kunden. Mit DACH- oder Europakarten soll sie Anfang Oktober jetzt auch providerunabhängig zu haben sein. Die Windows Phone Version soll auch mehr Funktionsumfang haben, wie die Apps von Android und iOS (Sprachnavigation, Verkehrsinfos und Fahrspurassistent). Jedoch ist diese Version nur bedingt auf Geräten mit dem Update auf Windows Phone 7.5 nutzbar. Beim Windows Phone stoppt die Navigation, wenn man die Anwendung verlässt, was gegenüber iOS und Android ein erheblicher Nachteil ist. Für Android und iOS gibt es neue übersichtliche Oberflächen (Navigon Flow) und eine Einführung eines Karten Updates. Der Preis dafür ist jedoch noch unbekannt. Neukunden haben gegenüber Bestandskunden einen Vorteil im Abo, denn sie erhalten für zwei Jahre quartalsweise ein neues Karten Update mit der App kostenlos. Die Karten der einzelnen Länder kann man auch dank einer Erneuerung auf das Gerät laden, welches vorher nur in der EU Version möglich war. Ein Nachteil ist, das man aber die Länderkarten nicht einzeln kaufen kann. Die neuen Versionen MobileNavigator 2.0 für iOS beziehungsweise 4.0 für Android sollen kurz nach der IFA erscheinen. Interesse an einem Smartphone oder am Mobilfunktarif der Telekom / T-Mobile?

> Handys bei der Telekom bestellen oder > Mobilfunktarife bei der Telekom bestellen

Navigation per Smartphone: Updates der Apps von Navigon, TomTom, Falk

Bei manchen Navigationsherstellern muss man mit zusätzlichen Appkosten rechnen

Auf der IFA hat auch der Navigationshersteller TomTom seine iPad-optimierte Version seiner Navigations-App vorgestellt. Diese App wurde extra für größere Displays hergestellt und zeigt dem Nutzer Hinweise am Rand. Die vorherige TomTom App wird damit zur “Universal App” für iPhone und iPad umgestellt. Somit erhalten Handybesitzer der iPhone-App die iPad-Version kostenlos dazu. Auch der bekannte Navigator Falk kommt dieses Jahr mit einer neuen Navigations-App auf die IFA. Die neue Version 3.0 Software basiert auf dem bereits vor einem Monat vorgestellten CoPilot Live Premium von FALK und läuft zukünftig auch auf Android. Diese App greift auf die kostenlosen Daten wie Verkehrsdienst, Staumeldungen und andere Hinweise vom Verkehrsdatenspezialist Inrix zurück. Auf Wunsch können die Nutzer auch weitere Funktionen wie Navigons MobileNavigator als In-App-Purchase dazu kaufen. Wer das Update von der DACH Version möchte, muss mit 20,00 Euro für die Karten von Deutschland, Schweiz und Österreich rechnen. Für die Europakarten werden 35,00 Euro veranschlagt und wenn der Nutzer noch ein extra Zusatzpaket haben möchte, muss er noch mal 8,00 Euro bezahlen. Wer sich den Navigator 2.0 für iOS holt, bekommt das Update ohne zusätzliche Kosten. Diese App kann auch auf Android-Tablets und dem iPad abgespielt werden. Diese ist jedoch nicht für deren Bildschirmgröße optimiert. Der Navigator von Falk ist in den nächsten Wochen im App Store und Android Market erhältlich. Interesse am Smartphone?

 > Handys bei der Telekom bestellen oder > Mobilfunktarife bei der Telekom bestellen

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

Fragen zum Telekom Tarif / Angebot? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar

Angebote Festnetz