Telekom Mobilfunk / T-Mobile

Mobilfunk Shop  |  Festnetz Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  DSL / VDSL  |  News Mobilfunk  |  congstar Mobilfunk  |  Rechnung  |  Kundencenter Login  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaMobil / MagentaEINS / MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom Mobilfunk Vertrag

Telekom Prepaid Tarife

Telekom Datentarife

Seite durchsuchen

Aktuelle News & Endgeräte

Links

Häufige Themen / Produkte

Android - Apple iOS - Apps - Ausland - Auto - Cloud - E-Mail - HotSpot - HSPA - IFA - joyn - mpass - Musik - Navigation - Netztest - NFC - PagePlace - Prepaid - Roaming - Senioren - Sicherheit - SIM-Karte - SMS - Soziale Netzwerke - T-Mobile - Tablet-PC - Testsieger - VoIP - Windows Phone -

ARCHIV

16. Feb. 2012

Das EU-Parlament hat die einheitliche Verwendung freiwerdender Funkfrequenzen beschlossen, dies berichtet das Nachrichtenprotal heise.de. Die Frequenzen 2,5 bis 2,69 GHz und 3,4 bis 3,8 GHz sowie 900 / 1800 MHz müssen die EU Mitgliedstaaten bis Ende 2012 für die drahtlose Breitbandkommunikation freigeben und die 1200 MHz Frequenz soll noch hinzukommen.

Einheitliche Mobilfunk-Frequenzen in der EU für schnelles Surfen beschlossen

Das EU Parlament (EP) hat am 15. Februar 2012 beschlossen, dass die in der EU künftig freiwerdenden Mobilfunk Frequenzen einheitlich genutzt werden sollen. Anstoß dazu gab ein Vorschlag der EU Kommission, dass die drahtlose Breitbandkommunikation damit weiter vereinheitlicht werden soll. Dazu gehören insbesondere die Funk-Übertragung per 3G (UMTS / HSPA) und der 4G (LTE) Standard. Die EU Kommission hat es sich somit zur Aufgabe gemacht, zusammen mit allen EU Mitgliedsstaaten eine Detailuntersuchung der Nutzung zwischen 400 MHz und 6 GHz zu unternehmen, damit man in Zukunft eine Einheit bei der Zuwendung von Funkfrequenzen für die ganze EU hat. Die Telekom bietet zum Beispiel sowohl UMTS / HSPA, als auch LTE Tarife an. Sie haben Interesse und möchten mobil im Internet surfen?

 >>> Smartphones & Mobilfunktarife bei der Telekom (Info + Bestellung)
Telefonische Bestellung Neukunden: 0 39 43 – 40 999 19 (Callback o. Anfrage)

Einheitliche Nutzung von Funkfrequenzen in EU beschlossen (3G / 4G)

Ab dem Jahr 2013 muss das 800-MHz-Band für mobiles Breitband genutzt werden

Das EU Parlament hat nun weitgehend beschlossen, dass die Funkfrequenzen 800-MHz-Band (790 bis 862 MHz) in Zukunft nur noch für Breitband Internet Anwendungen zur Verfügung stehen sollen, anstatt wie vorher, für viele analoge Rundfunksender und Fernsehsender. Die Frequenzen wurden / werden EU-weit durch die Umstellung auf die digitale Übertragung frei. Diese Frequenzbänder werden in Deutschland schon jetzt für LTE Übertagungen durch Telekom, Vodafone und Telefonica O2 genutzt. Vorteil des 800-MHz-Bandes ist, dass hiermit besonders hohe Reichweiten erzielt werden. Dank Long Term Evolution (LTE) können die Menschen etwa 10 km rund um einen Sendemasten via Funk schnelle Internetgeschwindigkeiten wie im Festnetz erhalten. Das Europäische Parlament konnte des Weiteren auch die Forderung, dass weitere 1200 MHz für mobile Datendienste frei werden, durchsetzen. Somit kann man EU-weit dem stetig steigenden mobilen Datenverkehr weitgehend gerecht werden. Sie suchen noch einen geeigneten Internetzugang?

 > Telekom Mobilfunk oder > Telekom Festnetz
Telefonische Bestellung Neukunden: 0 39 43 – 40 999 19 (Callback o. Anfrage)

*Telekom Tarife mit HSPA / LTE im Regelfall mit 24 Monaten Laufzeit.

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

Fragen zum Telekom Tarif / Angebot? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar

Angebote Festnetz