Telekom Mobilfunk / T-Mobile

Mobilfunk Shop  |  Festnetz Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  DSL / VDSL  |  News Mobilfunk  |  congstar Mobilfunk  |  Rechnung  |  Kundencenter Login  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaMobil / MagentaEINS / MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom Mobilfunk Vertrag

Telekom Prepaid Tarife

Telekom Datentarife

Seite durchsuchen

Aktuelle News & Endgeräte

Links

Häufige Themen / Produkte

Android - Apple iOS - Apps - Ausland - Auto - Cloud - E-Mail - HotSpot - HSPA - IFA - joyn - mpass - Musik - Navigation - Netztest - NFC - PagePlace - Prepaid - Roaming - Senioren - Sicherheit - SIM-Karte - SMS - Soziale Netzwerke - T-Mobile - Tablet-PC - Testsieger - VoIP - Windows Phone -

ARCHIV

10. Aug. 2010

Im Bundesland Brandenburg werden die „weißen Flecken“ bald abgedeckt sein. Denn mit dem neuen Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution) will die Telekom schnelles Internet in die ländlichen Regionen bringen. Bis Ende 2012 wird die Telekom bundesweit rund zehn Milliarden Euro in den Netzausbau investieren und somit weitere Kunden zurück gewinnen.

Der neue Mobilfunkstandard Long Term Evolution (LTE) kommt nach Brandenburg

Laut dem Chef der Telekom Deutschland GmbH Niek Jan van Damme kommt das mobile Internet LTE (Long Term Evolution) nach Brandenburg. Mit dem neuen Mobilfunkstandard will man die „weißen Flecken“ in der ländlichen Region abdecken und einen schnellen Zugang zum World Wide Web anbieten. „Mit LTE lassen sich mehr als zwei Megabits pro Sekunde übertragen“, sagte van Damme. Das sei ein attraktives Angebot. Eine schnellere Internet-Anbindung per Festnetz lohne sich für sein Unternehmen in vielen Regionen nicht, sagte van Damme, der für das gesamte Geschäft der Telekom in Deutschland zuständig ist. Es wären zu viele erhebliche Investitionen notwendig und zudem müsse das Netz aber aus Wettbewerbsgründen auch Konkurrenten zur Verfügung gestellt werden. „Es kann nicht die Idee sein, dass die Telekom ihre Wettbewerber subventioniert.“ Bis Ende 2012 wird die Telekom rund zehn Milliarden Euro in den Netzausbau investieren (bundesweit). Nach einer Einschätzung van Dammes wird es, wie in den USA („Internet der zwei Geschwindigkeiten“) auch hier in Deutschland bald ein Diskussionsthema werden. „Das Internet hat keine Grenze“, sagte er. Google in den USA denkt zum Beispiel darüber nach, dass die Netzbetreiber bezahlen müssen, wenn ihre Daten schneller durchgeleitet werden sollen, als die der anderen Anbieter. Mit Zensur habe ein solches Vorgehen nichts zu tun, sagte van Damme. Vielmehr sei es auch heute schon im Festnetzgeschäft, aber auch anderswo, zum Beispiel in Form einer Autobahnmaut üblich, für schnellere Verbindungen mehr zu bezahlen. „Aus meiner Sicht haben die Kunden dafür auch Verständnis.“ Die Einnahmen investierten die Betreiber in Ausbau und Sicherheit ihrer Netze.

>>> LTE Handytarife und Smartphones bei der Telekom
>>> LTE Festnetztarife bei Telekom (Informationen + Bestellung)
Telefonische Bestellung Neukunden: 0 39 43 – 40 999 19 (Callback o. Anfrage)

Internet per Mobilfunk (z.B. LTE) gute Lösung für ländliche Regionen

Alles aus einer Hand: Telekom holt durch neue Strategie 1 Million Festnetz Kunden zurück

Die Telekom will neue Kundengruppen ansprechen (Zusammenführung von Mobilfunk- und Festnetz), denn bislang haben erst 25 Prozent der Kunden sowohl Festnetz- als auch Mobilfunkanschluss bei der Telekom, sagte van Damme. Mit dem neuen Konzept können die Verbraucher alles aus einer Hand beziehen und das bei einem alleinigen Ansprechpartner. Qualität statt Quantität, so sieht das neue Konzept der Telekom aus, denn das Interesse an solchen Paketlösungen nehme mit dem wachsenden mobilen Datenverkehr zu und man schaut auf besseren Service, als auf niedrige Preise. Diese Strategie zahle sich aus, so van Damme: „Wir haben eine Million Kunden im Festnetz zurück gewonnen.“ Auch der Umsatz und der Gewinn hätten sich stabilisiert. Die anstehende flächendeckende Einführung intelligenter Stromzähler („Smart Meter“), die ans Internet angeschlossen werden, ist für die Telekom auch ein sehr interessanter Zukunftsmarkt und auch von der elektronischen E-Mail will der Konzern profitieren. „Wir haben bereits Millionen E-Mail-Kunden und wir gehen davon aus, dass sie diesen Dienst auch für den elektronischen Brief nutzen“, sagte van Damme. Sie möchten ebenfalls schnell surfen?

>>> LTE Handytarife und Smartphones bei der Telekom
>>> LTE Festnetztarife bei Telekom (Informationen + Bestellung)
Telefonische Bestellung Neukunden: 0 39 43 – 40 999 19 (Callback o. Anfrage)

*Telekom LTE (via Funk Tarife) in vielen Regionen Deutschlands verfügbar.

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

Fragen zum Telekom Tarif / Angebot? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar

Angebote Festnetz