Telekom Mobilfunk / T-Mobile

Mobilfunk Shop  |  Festnetz Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  DSL / VDSL  |  News Mobilfunk  |  congstar Mobilfunk  |  Rechnung  |  Kundencenter Login  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaMobil / MagentaEINS / MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom Mobilfunk Vertrag

Telekom Prepaid Tarife

Telekom Datentarife

Seite durchsuchen

Aktuelle News & Endgeräte

Links

Häufige Themen / Produkte

Android - Apple iOS - Apps - Ausland - Auto - Cloud - E-Mail - HotSpot - HSPA - IFA - joyn - mpass - Musik - Navigation - Netztest - NFC - PagePlace - Prepaid - Roaming - Senioren - Sicherheit - SIM-Karte - SMS - Soziale Netzwerke - T-Mobile - Tablet-PC - Testsieger - VoIP - Windows Phone -

ARCHIV

25. Jun. 2011

Das Handy-Betriebssystem Android ist ein Senkrechtstarter, denn es ist bereits bei mehr als jedem fünften null installiert (in den USA sogar auf jedem 2. Smartphone). Mittelfristig steigen wird noch Windows Phone 7 und Apple iOS wird die Position halten. Das Handy Betriebssystem Symbian von Nokia wird hingegen langfristig, wie auch Blackberry RIM, kaum noch vertreten sein.

Das Smartphone-Betriebssystem Android ist erfolgreicher, als erwartet

Vor zwei Jahren, um genauer zu sein im Oktober 2008, wurde das Handy-Betriebssystem Android von dem Ingenieur Andy Rubin eingeführt. Das dieses Betriebssystem einmal so erfolgreich wird, hätten selbst Fachleute nicht gedacht und sind sehr überrascht. Der Erfolg kann sich sehen lassen, denn fast auf jedem fünften Smartphone ist Android installiert. In den USA besitzt sogar jedes zweit verkaufte Smartphone Android. Das Bedienen der Handys ist dank vieler Funktionen kinderleicht. Android ist eine offene Lösung, hinter der gleich viele Hersteller in der Mobilfunk- und Computerbranche stecken. Dies macht sich bei Smartphones mit Android-Technik bemerkbar. Eine breite Palette an Android-Endgeräten wird von vielen Herstellern angeboten. Dies sind Hersteller von A wie Acer bis Z wie ZTE, aber auch Top-Hersteller wie HTC, LG, Motorola, Samsung und Sony Ericsson, welche Android Endgeräte anbieten. Es gibt preisgünstige Modelle, wie das Samsung Galaxy S II, aber auch Smartphone-Modelle mit hohem Lifestyle-Faktor, wie das HTC Desire HD oder demnächst zum Beispiel das neue LG Optimus 3D (extra schnell und mit 3D Display). Die Androiden beweisen ein starkes Potenzial durch ihre vielen Applikationen. Mehr als 300.000 Apps für private als auch berufliche Zwecke werden von dem Betriebssystem angeboten bzw. bereit gestellt. Für fast jede erdenkliche Anwendung gibt es eine App. Die Anzahl der Apps steigt ständig nach oben, und zwar in einem rasend schnellen Tempo. Andere Betriebssysteme, wie RIM (BlackBerry), Symbian (Nokia) und Windows Phone 7, haben sich noch nicht so richtig auf den lukrativen Markt für Smartphone-Apps vorbereitet, denn zusammen haben sie nur etwa 80.000 Miniprogramme. Sie wurden von der Invasion der Androiden überrascht, denn mit den Apps der Androiden können sie nicht mithalten. Lediglich der Apple App Store mit Apps fürs iPhone ist auf Augenhöhe zu Android.

>>> Sie haben noch kein Smartphone? Informationen + Bestellung

Smartphone Betriebssysteme: Android, Apple iOS, Symbian, Windows Phone 7, RIM (BlackBerry)

Bildquelle: Telekom Kundenmagazin für Geschäftskunden / Zahlenquelle IDC März 2011

Android lässt die anderen hinter sich und punktet mit großer Auswahl an Endgeräten

Fünf verschieden Betriebssysteme werden heut zu tage schon angeboten. Eines dieser Betriebssysteme ist Apple iOS für alle iPhone Kunden. Es revolutionierte 2007 den Markt und setzte Maßstäbe mit Touchdisplay, intuitiver Bedienung und verschiedenen Apps. Die vierte Generation des iPhones kann mit einem hochauflösenden Display und einem schnellen Prozessor punkten. Vorteile von Apple sind ein tolles Design und eine hochwertige Verarbeitung. Zudem ist das Smartphone Betriebssystem Apple iOS leicht zu bedienen und bietet ein umfangreiches Angebot bezüglich der Apps (über 350.000). Nachteilig ist allerdings, dass es kaum Modellvarianten gibt, nur hochpreisige Modelle von einem Hersteller, denn iOS gibts nur auf dem iPhone. Und der App-Markt ist stark reglementiert. Ähnlich wie beim Apple iPhone bietet der BlackBerry Hersteller RIM ebenfalls ein eigenes Betriebsystem für seine Geräte an. Dies ist speziell für BlackBerrys abgestimmt – entweder man mag es oder nicht. Die Zahl an Apps ist bei BlackBerry RIM eher als sehr gering einzustufen. Ein weiteres Betriebssystem ist Symbian, welches von verschiedenen Herstellern entwickelt wurde. Erstmals 2001 wurde es bei Nokia-Handys eingesetzt. Die aktuelle Version Symbian 3 ist schnell und sogar touchscreenfähig. Künftig will sich Nokia für eine Kooperation mit Microsoft Windows Phone 7 zentral einsetzen, den der Marktanteil von Symbian ist stark fallend und nur Windows Phone 7 wird langfristig eine Überlebenschance eingeräumt. Ein Vorteil von Symbian ist, dass viele preiswerte Smartphones verfügbar sind, darunter auch Modelle mit hohem Lifestyle-Faktor. Das preiswerte Geräte angeboten werden ist super, allerdings gibt es dafür eine geringe Auswahl an Modellen, da es fast nur Nokia-Modelle sind. Eine weitere Smartphone-Betriebssoftware ist Windows Phone 7, welches ein mobiles Betriebssystem von Microsoft ist und daher auch ziemlich stark daran erinnert. Seit dem Start 2002 wurde das System weiterentwickelt, bis dann letztendlich im Herbst 2010 das Windows Phone 7 eingeführt wurde. Dieses erreicht nun den Komfort der Konkurrenz und wird künftig teilweise auch von Nokia, aber auch anderen Herstellern, genutzt. Windows Phone 7 bietet eine gute Auswahl an Endgeräten mit leistungsstarken Prozessoren. Es hat zudem eine gute Einbindung in die Microsoft-Software-Welt (Cloud). Was allerdings nicht so begeistert sind die kaum vorhandenen Varianten der Modelle. Die Erweiterung mit Speicherkarten ist auch nicht möglich. Ein weiterer Nachteil ist, dass wenig Apps von Windwos Phone 7 zur Verfügung gestellt werden. Der Senkrechtstarter Android ist seit Oktober 2008 auf dem Markt und ist unter den Betriebssystemen von Google. Die aktuelle Version 3.0 (Honeycomb) sieht gut aus und ist sehr leistungsfähig. Der App-Markt bei Android wächst in den USA schnell an. Vorteil des Senkrechtstarters ist eine große Auswahl an Endgeräten, von welchen es preiswerte, aber auch Hochpreis-Modelle diverserer Hersteller, wie Samsung, HTC, Sony-Ericsson und LG, gibt. Zudem steht ein schnell wachsendes Angebot an Apps zur Verfügung. Etwas von Nachteil sind die unterschiedlichen Versionen von Android, welche auf dem Markt zur Verfügung stehen, denn das verwirrt den Anwender. Doch auf der anderen Seite reagiert Android schnell auf Kundenbedürfnisse und bringt regelmäßig neue Betriebsystem Updates heraus, ganz im Sinne der Nutzer.

>>> Informationen über die Smartphone Tarife der Telekom & Bestellung

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

7 Kommentare

  1. Navigation per Handy / Smartphone / Tablet PC App nutzen schon 4% schreibt:

    […] Die Navigation per Smartphone setzt sich immer mehr durch […]

    14. Aug. 2011 | #

  2. 36% mehr Smartphones in Deutschland / 17% mehr Handys weltweit schreibt:

    […] In Deutschland und auch weltweit werden immer mehr Smartphones verkauft […]

    15. Aug. 2011 | #

  3. Tablet PC Apple iPad 2 bei Telekom mit + ohne Vertrag günstig kaufen schreibt:

    […] und schneller ist sowie über mehr Funktionen verfügt, wie das iPad der ersten Generation von Apple. Das iPad2 mit dem neuen Dual-Core-A5-Prozessor von Apple für eine extrem schnelle Leistung und […]

    28. Okt. 2011 | #

  4. Microsoft Windows Phone 7 Smartphone Betriebssystem steigend schreibt:

    […] Windows Phone 7 für Smartphones auf dem steigenden Ast. Mittlerweile befindet sich Windows Phone 7 im sehr guten Mittelfeld, was die Smartphone-Betriebssysteme betrifft – Tendenz […]

    20. Nov. 2011 | #

  5. Telekom Programm-Manager App für iPad / iPhone + Android + mehr schreibt:

    […] die Telekom Programm-Manager App fürs Apple iPhone (iOS) sowie für Android Smartphones und für Windows Phone Handys. Nun gibt es diese App aber auch für das Apple iPad und iPad2 (Tablet-PC, zur Zeit […]

    20. Nov. 2011 | #

  6. Topseller: 264 Millionen Menschen weltweit nutzen iOS oder Android schreibt:

    […] Millionen Chinesen besitzen noch kein Smartphone oder Tablet mit Android oder iOS, obwohl diese sich eins leisten könnten. In den USA gibt es der Erhebung zufolge noch 91 […]

    30. Dez. 2011 | #

  7. Telekom Entertain Sat:Videothek Download bald unterwegs starten schreibt:

    […] sollen Telekom Entertain Sat Kunden künftig per Smartphone App (z.B. iPhone, Android Handy oder Windows Phone) oder Tablet PC App (z.B. iPad) den Film von unterwegs aus vorladen können. Das Prinzip ist […]

    27. Mai. 2012 | #

Fragen zum Telekom Tarif / Angebot? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar

Angebote Festnetz