Telekom Mobilfunk / T-Mobile

Mobilfunk Shop  |  Festnetz Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  DSL / VDSL  |  News Mobilfunk  |  congstar Mobilfunk  |  Rechnung  |  Kundencenter Login  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaMobil / MagentaEINS / MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom Mobilfunk Vertrag

Telekom Prepaid Tarife

Telekom Datentarife

Seite durchsuchen

Aktuelle News & Endgeräte

Links

Häufige Themen / Produkte

Android - Apple iOS - Apps - Ausland - Auto - Cloud - E-Mail - HotSpot - HSPA - IFA - joyn - mpass - Musik - Navigation - Netztest - NFC - PagePlace - Prepaid - Roaming - Senioren - Sicherheit - SIM-Karte - SMS - Soziale Netzwerke - T-Mobile - Tablet-PC - Testsieger - VoIP - Windows Phone -

ARCHIV

1. Mrz. 2011

Bundesminister für Wirtschaft und Technologie (Reiner Brüderle) besuchte am 1. März 2011 die CeBIT in Hannover. Dort traf er auf Aussteller aus dem Inland und Ausland. Auch vor Ort unterstrich er nochmals seine Forderung, dass man auf den schnellen Ausbau des LTE-Netzes (Long Term Evolution) setzt und eine schnelle Realisierung der bereits zugesagten Förderprojekte anstrebt.

Das Ziel bis zum Ende 2011 ist die flächendeckende Bereitstellen von Breitband-Zugängen

Das Ziel bis zum Jahresende 2011 ist klar, denn die von der EU-Kommission festgelegte Rahmenregelung der Bundesregierung verfolgt das Ziel, bis zum Jahresende eine flächendeckende und leistungsfähige Bereitstellung von Breitband-Zugängen zu gewährleisten. Dieses machte der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, sehr deutlich. Um das Ziel (schnelles Internet für alle) schneller zu erreichen, wird ein Mix verschiedener Zugangsmethoden angewendet (also beispielsweise DSL, Kabel Internet, UMTS und LTE). Nach Aussage von Herrn Brüderle wird der neue Mobilfunkstandard LTE (Long Term Evolution) diverse Anreize für die Durchführung der Breitbandstrategie liefern, wie die Eifelzeitung berichtete (Interview mit dem Digitalmagazin). Die frische LTE Funktechnik nutzt die durch freigewordene Funk-Frequenzen des Rundfunks. Dank LTE werden gerade Einwohner vom Land vom besonders schnellen Breitband Internet profitieren. Bis zum Jahresende soll der LTE-Ausbau schon viel weiter fortgeschritten sein.

>>> Info´s über Telekom Call & Surf Comfort via Funk (LTE) & Bestellung

Wirtschaftsminister Brüderle: mehr Tempo bei Funknetz LTE gefordert

LTE (Long Term Evolution) und HSPA werden sich in Zukunft ganz klar durchsetzen

Das die Breitband-Versorgung in Deutschland noch nicht komplett ausgereift ist, merken besonders die Einwohner von ländlichen Bereichen. Auch wenn 96,5 % der Deutschen mit mindestens 1 Mbit/s im Internet surfen, schauen 3,5 Prozent komplett in die Röhre und müssen auf schnelle Datendienste verzichten. Rainer Brüderle sieht dem allerdings recht positiv entgegen, da aufgrund verschiedener Maßnahmen der einzelnen Bundesländer gute Fortschritte erzielt worden sind. Das Ziel ist dank der Ersteigerung der freigewordenen Funk-Frequenzbänder an unterschiedliche Unternehmen, welche für den neuen Mobilfunkstandard LTE genutzt werden können, ein Schritt näher gerückt. Noch dieses Jahr soll nach Ankündigung mit dem Ausbau in ländlichen Regionen begonnen werden und es wurde auch bereits damit begonnen. Die Unternehmen, welche die Funkfrequenzen ersteigert haben, haben sich dazu bereit erklärt zu erst die ländlichen Regionen auszubauen, welche maximal bis zu 5.000 Einwohner besitzen. Das Interesse der Kommunikationsanbieter ist natürlich enorm, so stecken in den bisher unterversorgten Regionen einige potentielle “Neukunden“, wohingegen der DSL Markt eher einem Wechslermarkt gleicht. Auf Dauer wird sich definitiv HSPA und LTE durchsetzen, so die Prognose von Rainer Brüderle.

>>> Mehr Informationen zu den Telekom DSL Tarifen, Verfügbarkeit + Bestellung

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

Fragen zum Telekom Tarif / Angebot? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar

Angebote Festnetz