Telekom Mobilfunk / T-Mobile

Mobilfunk Shop  |  Festnetz Shop  |  Favoriten  |  Entertain  |  DSL / VDSL  |  News Mobilfunk  |  congstar Mobilfunk  |  Rechnung  |  Kundencenter Login  |  Kontakt

Siegel autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner

 

Teilen / Empfehlen

Rückrufservice (Callback)

Neue Tarife: MagentaMobil / MagentaEINS / MagentaZuhause (Call & Surf) / MagentaZuhause Entertain

Top-Smartphones bei Telekom:

iPhone 6s / iPhone 6s Plus - Galaxy S6 / Galaxy S5 / Note Edge

Telekom Mobilfunk Vertrag

Telekom Prepaid Tarife

Telekom Datentarife

Seite durchsuchen

Aktuelle News & Endgeräte

Links

Häufige Themen / Produkte

Android - Apple iOS - Apps - Ausland - Auto - Cloud - E-Mail - HotSpot - HSPA - IFA - joyn - mpass - Musik - Navigation - Netztest - NFC - PagePlace - Prepaid - Roaming - Senioren - Sicherheit - SIM-Karte - SMS - Soziale Netzwerke - T-Mobile - Tablet-PC - Testsieger - VoIP - Windows Phone -

ARCHIV

11. Feb. 2011

Die Deutsche Telekom plant eine Zusammenarbeit mit France Telecom-Orange, um das Telekom Mobilfunknetz zu verbessern und somit den Kunden Vorteile zu verschaffen: Kunden oder Reisende, welche die Landesgrenze überschreiten, sollen künftig in der Lage sein, große Datenmengen aus dem Internet herunterladen zu können, ohne dass das Mobilfunknetz großartig belastet wird.

Zusammenarbeit zwischen Telekom und France Telecom-Orange zum Vorteil der Kunden

Das Telekom Mobilfunknetz soll künftig verbessert werden, denn die Deutsche Telekom plant eine Zusammenarbeit mit der France Telecom-Orange. Beide Konzerne sind sich einig, dass die Kooperation in der Telekommunikationsbranche immer mehr an Bedeutung gewinnt. Das Ziel ist es, für beide Unternehmen Wertschöpfungspotential zu identifizieren. Somit können die Kunden (Festnetz und Mobilfunk Kunden) die Vorteile durch die verbesserte Servicequalität und den leicht zu nutzenden Serviceangebot nutzen. Telekom Mobilfunk (ehemals T-Mobile) und France Telecom-Orange möchten in Zukunft ihre Zusammenarbeit an folgenden potenziellen Bereichen durchführen: Die gemeinsame Nutzung von Funknetzen soll in Europa möglich sein. Das WiFi- bzw. WLAN– Erlebnis beim internationalen Roaming soll für Kunden künftig verbessert werden. Die Technologien sollen standardisiert werden, dabei auch die Machine-zu-Machine Standards (M2M) und Servicequalität für grenzübergreifende Dienste. Weitere Bereiche für Wachstumsfelder ist die technische Zusammenarbeit beim Home-Media-Server, die Entwicklung von grenzübergreifenden Health-Diensten, die technische Ausstattung für das vernetze Fahrzeug und Kfz-Infotainmentdienste und die Schaffung der technischen Vorraussetzungen für TV- und Videodienste.  Die Telekom (ehemals TMobile) und France Telecom-Orange kündigten bereits erste Projekte im Bereich des WiFi-Roaming an. Eines der Kooperationsvereinbarung liegt im Bereich Machine-zu-Machine (M2M) mit dem Ziel einer verbesserten Qualität von Service und Standards bei grenzübergreifenden M2M-Kommunikation bzw. Diensten. Diese Vereinbarung umfasst zunächst die Länder Frankreich, Deutschland, Belgien und Luxemburg. Durch Kooperationen mit anderen Mobilfunkanbietern, welche hier als Grundlage gefordert sind, ist eine globale Expansion geplant.

>>> Informationen zu den Telekom Mobilfunk-Angeboten und Bestellung

Zusammenarbeit Deutsche Telekom und France Telecom-Orange

Ziel der Zusammenarbeit der beiden Konzerne ist ein verbessertes WiFi-Kundenerlebnis

Ziel der beiden Konzerne Deutsche Telekom und France Telecom-Orange ist es, dass Reisende im Ausland auch ohne Probleme und ohne Belastungen des Mobilfunknetzes größere Datenmengen aus dem Internet herunterladen können – zu überschaubaren Kosten. Dabei spielt es keine Rolle, ob dies für private oder geschäftliche Zwecke ist. Es soll das WiFi-Roaming bzw. die WLAN-Verbindung verbessert werden, um den Kunden ein verbessertes und besonderes Kundenerlebnis zu bieten. Die globale Expansion, welche auf der Grundlage von Kooperationen mit Mobilfunkanbietern geplant ist,  soll der Ausgangspunkt für ein nahtloses Netz von verlässlichen, grenzübergreifenden Diensten weltweit sein. Zudem soll die globale Expansion die Innovationen im Bereich Machine-zu-Machine (M2M) fördern. Ed Kozel, Chief Technology and Innovation Officer der Deutschen Telekom, erklärt:  “Es wird von den Netz-Betreibern erwartet, dass sie die Servicequalität verbessern und virtuelle wie physische Grenzen für die Nutzung der Dienste überwinden”, “Wir sind optimistisch, dass die Kooperation mit France Telecom-Orange in ausgewählten Bereichen nachhaltige Vorteile für die Kunden beider Unternehmen mit sich bringen wird.”

>>> Informationen zum mobilen Internet der Telekom & Bestellung

Interessante Telekom Meldungen aus dieser News-Kategorie sowie allgemeine Meldungen

Fragen zum Telekom Tarif / Angebot? Nutzen Sie unser Anfrageformular oder den Rückrufservice.

Angebote Mobilfunk

Angebote congstar

Angebote Festnetz