Autorisierter Telekom Internet-Vertriebspartner


Smartphones / Handys und PC besonders beliebt zum Musik hören

Jeder dritte deutsche Bundesbürger hört Musik über einen MP3 Player, Laptop, PC oder Handy. Moderne Geräte haben über ein heimisches Netzwerk Zugriff auf die Musikbibliothek im Netz (z.B. per DLNA) und damit kann die eigene Musik gleichzeitig über verschiedene Geräte hören. Auch Elektrogroßgeräte sowie Heizung lassen sich bald vernetzen und von außerhalb steuern.

Der Trend geht zu einem zentralen Musik-Speicher – jeder dritte hört Musik über MP3 Player

Eine Studie des Hightechverbandes BITKOM ergab, das jeder dritte der Befragten Musik von einem MP3 Player, Laptop, PC oder Handy hören und das durch alle Altersgruppen. Legale Musik als Download gibts zum Beispiel bei Telekom Musicload. Bei jungen Deutschen unter 30 Jahren nutzen sogar 80 Prozent  einen MP3-Player und knapp die Hälfte (46%) ihr Handy / Smartphone oder ihren Computer / PC zum Musik hören. „Die Verbraucher erwarten heute Musikfunktionen von fast allen digitalen Geräten, vor allem aber von Smartphones. Umso wichtiger wird die Vernetzung, damit die Stücke mühelos von einem Gerät zum anderen übertragen werden können“, sagte Ralph Haupter vom BITKOM-Präsidium anlässlich der Eröffnung der ConLife 2011. Auf der ConLife werden technische Geräte vorgestellt, die der Heimvernetzung und zu vernetztem Leben nutzen. Stereoanlagen, Spielekonsolen und moderne TV Geräte haben über ein heimisches Netzwerk Zugriff auf die Musikbibliothek des Computers oder auf Musik direkt aus dem World Wide Web. Eine Onlinelösung für die zentrale Speicherung von Musik ist auch die Telekom Cloud, die z.b. bei Telekom Call & Surf, Telekom Entertain und verschiedenen Telekom Handytarifen inklusive ist. So können Verbraucher die eigene Musik fast überall hören oder auch alternativ Internetradio gleichmäßig über verschiedene Geräte hören und diese teilweise sogar über das beliebte Smartphone bedienen / steuern. „Der Trend geht zu einem zentralen Musik-Speicher pro Haushalt, auf den alle Abspielgeräte zugreifen können, und zur Musik aus der Cloud, also direkt aus dem Internet“, sagte Haupter. Sie haben noch kein Handy / Smartphone und suchen ein günstiges?

>>> Smartphones / Handys bei der Telekom bestellen

Smartphones / Handys und PC besonders beliebt zum Musik hören

Auf der Fachmesse ConLife werden verschiedene Themen der Heimvernetzung gezeigt

Eine aktuelle Studie der Marktforscher von GfK Retail and Technology im Auftrag des BITKOM ergab, dass sich das Marktvolumen 2011 für vernetzbare Geräte auf 16 Milliarden Euro beläuft (28 Prozent Steigerung vom Jahr 2010). Der Markt für vernetzbare IT-, Telekommunikations- und Unterhaltungselektronik-Geräte boomt. Auch Elektrogroßgeräte sowie die Heizung lassen sich bald vernetzen und so per Fernbedienung oder Smartphone steuern. Die Heizung kann so von unterwegs aus- und angeschaltet werden. Heimvernetzung hilft, den Energieverbrauch zu senken. Diese Heimvernetzung wird auch auf der ConLife vorgestellt und auch weitere Themen wie Consumer Electronics, Telekommunikation und Mobilfunk, Energieversorgung, Wohnungswirtschaft und Immobilien bis hin zum Gesundheitswesen werden vertreten sein. Ausrichter der ConLife sind die Koelnmesse und BITKOM. Schirmherr ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

>>> Informationen zu den Mobilfunktarifen der Telekom & Bestellung

2011-06-29T18:24:01+00:00 / 2016-09-16T19:34:56+00:00 / Anbieter Telekom
Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016